Angebote zu "Zwölf" (30 Treffer)

Kategorien

Shops

Rösel, Dieter: Zwölf Jahre Dienst in der Bundes...
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.03.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zwölf Jahre Dienst in der Bundeswehr, Titelzusatz: Erfahrungen und Erinnerungen eines Zeitsoldaten, Autor: Rösel, Dieter, Verlag: Frieling-Verlag Berlin // Frieling & Huffmann, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 260, Informationen: Paperback, Gewicht: 382 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Zwölf Jahre Dienst in der Bundeswehr
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwölf Jahre Dienst in der Bundeswehr ab 15.9 € als Taschenbuch: Erfahrungen und Erinnerungen eines Zeitsoldaten. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Briefe & Biografien,

Anbieter: hugendubel
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Zwölf Jahre Dienst in der Bundeswehr
15,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als einer der ersten Freiwilligen, die sich nach Gründung der Bundeswehr zur Luftwaffe meldeten, erlebte der Autor eine ereignisreiche Zeit. Bevor für ihn endlich die lang ersehnte Flugzeugführerausbildung begann, waren etliche Hürden zu nehmen. Eine Erkrankung zwang ihn später zum Abbruch der fliegerischen Ausbildung. Die Jahre 1961 bis 1966 verbrachte Dieter Rösel bei einer deutschen militärischen Dienststelle in den USA, wo dem jungen Soldaten ein hohes Maß an Verantwortung übertragen wurde. Bei den vielen Dienstreisen, die er auszuführen hatte, geriet er öfters in lebensbedrohliche Situationen. Mit unterhaltsamen Anekdoten und informativen Schilderungen gibt Dieter Rösel Einblick in einen nicht ganz alltäglichen Werdegang eines Soldaten.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Zwölf Jahre Dienst in der Bundeswehr
16,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Als einer der ersten Freiwilligen, die sich nach Gründung der Bundeswehr zur Luftwaffe meldeten, erlebte der Autor eine ereignisreiche Zeit. Bevor für ihn endlich die lang ersehnte Flugzeugführerausbildung begann, waren etliche Hürden zu nehmen. Eine Erkrankung zwang ihn später zum Abbruch der fliegerischen Ausbildung. Die Jahre 1961 bis 1966 verbrachte Dieter Rösel bei einer deutschen militärischen Dienststelle in den USA, wo dem jungen Soldaten ein hohes Maß an Verantwortung übertragen wurde. Bei den vielen Dienstreisen, die er auszuführen hatte, geriet er öfters in lebensbedrohliche Situationen. Mit unterhaltsamen Anekdoten und informativen Schilderungen gibt Dieter Rösel Einblick in einen nicht ganz alltäglichen Werdegang eines Soldaten.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bundeswehrsoldat der ersten Stunde - Erinnerung...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits als Dreizehnjähriger arbeitete ich nach dem Hauptschulabschluss als Hilfsarbeiter in einer Schuhfabrik. Das Geld für eine weiterführende Schule konnten meine Eltern nicht aufbringen, Lehrstellen gab es so gut wie keine. So meldete ich mich 1957 als Siebzehnjähriger freiwillig bei der neu aufgestellten Bundeswehr.Dieses Buch berichtet über zwölf Jahre Dienst in einer Armee, die sich nicht auf Traditionen ihrer Vorgängerarmeen berufen durfte, sondern einen neuen Typ Soldaten schaffen sollte: den Staatsbürger in Uniform.Aufgebaut wurde die Bundeswehr größtenteils von Beamten, die vom bereits existie-renden Bundesgrenzschutz überführt wurden. Die Offiziere und Unteroffiziere hatten fast ausnahmslos bereits in der Wehrmacht und Waffen-SS gedient. Anhand der Grundsätze der "Inneren Führung" sollte ein Konzept der Menschenführung angewendet werden, welches diesen altgedienten Soldaten neu war und für das keine Erfahrungen vorlagen.Da sich die Historie mit diesem Kapitel der Bundeswehr noch nicht befasst hat, möchte ich meine Erinnerungen wiedergeben. Anhand einer Vielzahl von Anekdoten und Zu-standsbeschreibungen zeige ich, wie unser Soldatenalltag in der Anfangszeit der Bun-deswehr aussah, mit welchen Schwierigkeiten wir und unsere Offiziere zu kämpfen hatten, und welche kuriosen Ideen ausprobiert wurden.Dieses Buch beschreibt ein Stück deutscher Zeitgeschichte, das bis heute unzureichend dokumentiert ist.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Bundeswehrsoldat der ersten Stunde - Erinnerung...
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits als Dreizehnjähriger arbeitete ich nach dem Hauptschulabschluss als Hilfsarbeiter in einer Schuhfabrik. Das Geld für eine weiterführende Schule konnten meine Eltern nicht aufbringen, Lehrstellen gab es so gut wie keine. So meldete ich mich 1957 als Siebzehnjähriger freiwillig bei der neu aufgestellten Bundeswehr.Dieses Buch berichtet über zwölf Jahre Dienst in einer Armee, die sich nicht auf Traditionen ihrer Vorgängerarmeen berufen durfte, sondern einen neuen Typ Soldaten schaffen sollte: den Staatsbürger in Uniform.Aufgebaut wurde die Bundeswehr größtenteils von Beamten, die vom bereits existie-renden Bundesgrenzschutz überführt wurden. Die Offiziere und Unteroffiziere hatten fast ausnahmslos bereits in der Wehrmacht und Waffen-SS gedient. Anhand der Grundsätze der "Inneren Führung" sollte ein Konzept der Menschenführung angewendet werden, welches diesen altgedienten Soldaten neu war und für das keine Erfahrungen vorlagen.Da sich die Historie mit diesem Kapitel der Bundeswehr noch nicht befasst hat, möchte ich meine Erinnerungen wiedergeben. Anhand einer Vielzahl von Anekdoten und Zu-standsbeschreibungen zeige ich, wie unser Soldatenalltag in der Anfangszeit der Bun-deswehr aussah, mit welchen Schwierigkeiten wir und unsere Offiziere zu kämpfen hatten, und welche kuriosen Ideen ausprobiert wurden.Dieses Buch beschreibt ein Stück deutscher Zeitgeschichte, das bis heute unzureichend dokumentiert ist.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Destabilisierung Deutschlands (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bundesregierung verhinderte im Interesse der CIA aktiv die Festnahme des IS-Terroristen Anis Amri Der Abstieg ins Chaos Wie öffentliche Sicherheit, Recht und Ordnung in Deutschland vorsätzlich zerstört werden - und wer ein Interesse daran hat In diesem Buch lesen Sie, was Politik und Machtelite gerne vor Ihnen verborgen hätten. Es ist die wohl erschreckendste Chronologie über den Verlust der inneren und äußeren Sicherheit in Deutschland. Hier lesen Sie aber auch, was Ihnen die deutschen Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen - in einer Fülle, die erdrückend ist. Die CIA, Anis Amri und die Bundesregierung Die geheimdienstlichen Verstrickungen um Anis Amri, den islamistischen Terroristen vom Breitscheidplatz in Berlin, sind ein staatspolitischer Skandal ohnegleichen. Die Spuren Amris führen direkt ins Kanzleramt von Angela Merkel. Terrorermittler aus Nordrhein-Westfalen beantragten bereits im Juni 2016, ein halbes Jahr vor dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt, beim Generalbundesanwalt einen umfangreich begründeten Haftbefehl gegen Amri. Auf Druck der CIA, die europaweit eine Geheimdienstoperation durchführte, verhinderte die Bundesregierung die Vollstreckung des Haftbefehls. Der folgenschwerste islamistische Terroranschlag auf deutschem Boden kostete zwölf Menschen das Leben, siebzig wurden zum Teil schwer verletzt. Bei seinen umfangreichen Recherchen nutzte der ehemalige Polizist Stefan Schubert seine Kontakte zu Sicherheitsorganen und sah Polizei- und Geheimdienstakten ein. Wussten Sie zum Beispiel, dass ... in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind? das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat? es für Polizisten gefährlich wird, die Wahrheit zu sagen? Hier packt ein Kripobeamter aus. die Justiz nicht unabhängig ist, sondern von der Politik kontrolliert wird? durch Wirtschaftsspionage ausländischer Geheimdienste deutschen Unternehmen Milliardenschäden entstehen und die Politik sie nicht nur gewähren lässt, sondern obendrein die Strafverfolgung verhindert? die Bundeswehr als Ausbildungscamp für gewaltbereite Islamisten missbraucht wird? vor den Toren Magdeburgs die Bundeswehr die modernste Kampfstadt Europas hat bauen lassen? In der Stadt trainieren Bundeswehr und Polizei den Häuserkampf, ausdrücklich auch zur Niederschlagung von bürgerkriegsähnlichen Unruhen im Innern. Abschließend stellt sich die entscheidende Frage: Wer hat ein Interesse an diesen Entwicklungen - und warum? »Es ist ein Muss, dieses Buch zu lesen, wenn man die extreme Schieflage Deutschlands in staatlichen Kernbereichen erahnen und verstehen will.« Willy Wimmer, 33 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestags, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a.D.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Die Destabilisierung Deutschlands (eBook, ePUB)
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Bundesregierung verhinderte im Interesse der CIA aktiv die Festnahme des IS-Terroristen Anis Amri Der Abstieg ins Chaos Wie öffentliche Sicherheit, Recht und Ordnung in Deutschland vorsätzlich zerstört werden - und wer ein Interesse daran hat In diesem Buch lesen Sie, was Politik und Machtelite gerne vor Ihnen verborgen hätten. Es ist die wohl erschreckendste Chronologie über den Verlust der inneren und äußeren Sicherheit in Deutschland. Hier lesen Sie aber auch, was Ihnen die deutschen Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen - in einer Fülle, die erdrückend ist. Die CIA, Anis Amri und die Bundesregierung Die geheimdienstlichen Verstrickungen um Anis Amri, den islamistischen Terroristen vom Breitscheidplatz in Berlin, sind ein staatspolitischer Skandal ohnegleichen. Die Spuren Amris führen direkt ins Kanzleramt von Angela Merkel. Terrorermittler aus Nordrhein-Westfalen beantragten bereits im Juni 2016, ein halbes Jahr vor dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt, beim Generalbundesanwalt einen umfangreich begründeten Haftbefehl gegen Amri. Auf Druck der CIA, die europaweit eine Geheimdienstoperation durchführte, verhinderte die Bundesregierung die Vollstreckung des Haftbefehls. Der folgenschwerste islamistische Terroranschlag auf deutschem Boden kostete zwölf Menschen das Leben, siebzig wurden zum Teil schwer verletzt. Bei seinen umfangreichen Recherchen nutzte der ehemalige Polizist Stefan Schubert seine Kontakte zu Sicherheitsorganen und sah Polizei- und Geheimdienstakten ein. Wussten Sie zum Beispiel, dass ... in Deutschland derzeit 150000 Haftbefehle gegen Menschen, die eigentlich im Gefängnis sitzen müssten, nicht vollstreckt sind? das BKA die Straftaten von 600000 Flüchtlingen vertuscht hat? es für Polizisten gefährlich wird, die Wahrheit zu sagen? Hier packt ein Kripobeamter aus. die Justiz nicht unabhängig ist, sondern von der Politik kontrolliert wird? durch Wirtschaftsspionage ausländischer Geheimdienste deutschen Unternehmen Milliardenschäden entstehen und die Politik sie nicht nur gewähren lässt, sondern obendrein die Strafverfolgung verhindert? die Bundeswehr als Ausbildungscamp für gewaltbereite Islamisten missbraucht wird? vor den Toren Magdeburgs die Bundeswehr die modernste Kampfstadt Europas hat bauen lassen? In der Stadt trainieren Bundeswehr und Polizei den Häuserkampf, ausdrücklich auch zur Niederschlagung von bürgerkriegsähnlichen Unruhen im Innern. Abschließend stellt sich die entscheidende Frage: Wer hat ein Interesse an diesen Entwicklungen - und warum? »Es ist ein Muss, dieses Buch zu lesen, wenn man die extreme Schieflage Deutschlands in staatlichen Kernbereichen erahnen und verstehen will.« Willy Wimmer, 33 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestags, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministers der Verteidigung a.D.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Korvettenkapitän Otto Schuhart
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Korvettenkapitän Otto Schuhart. Geboren am 1. April 1909 in Hamburg, trat er nach abgeschlossener Schulausbildung im Jahr 1929 als Seekadett in die Offizierscrew 29 der Reichsmarine ein. Nach seiner Infanterieausbildung in Stralsund und Lehrgängen an der Marineschule Flensburg-Mürwik absolvierte er seine praktische Bordausbildung auf den Leichten Kreuzern Emden und Karlsruhe sowie dem Linienschiff Schleswig Holstein . Die Ausbildungsreisen führen ihn nach Madeira, in die Karibik und nach Amerika. Am 1. Juni 1935 zum Oberleutnant zur See befördert, holte ihn Dönitz noch im gleichen Jahr zur U-Bootwaffe, wo er nach verschiedenen Lehrgängen Wachoffizier auf U 25 wurde.Bei Kriegsbeginn Kommandant auf U 29 gelang ihm gleich auf seiner ersten Feindfahrt ein gewaltiger Erfolg, als er den britischen Flugzeugträger Courageous mit 22.500 Tonnen, sowie zwei Frachter und einen Schlepper versenken konnte und damit im ersten Monat des Zweiten Weltkrieges den höchsten Tonnageerfolg aller U-Boot-Fahrer erzielte.Auf sieben Unternehmungen versenkte Otto Schuhart mit U 29 insgesamt zwölf Schiffe mit 83.688 BRT. Für seine Leistungen im U-Boot-Krieg mit dem Eisernen Kreuz II. und I. Klasse und am 16. Mai 1940 mit dem Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz ausgezeichnet, stand er ab 1941 als Kommandeur der I. Abteilung/1. U-Boot-Lehrdivision und als Flottillenchef der 21. U-Flottille in Pillau im Einsatz. Von September 1944 bis April 1945 leitete er die I. Abteilung der Marineschule Flensburg-Mürwik. In den letzten Kriegswochen führte er ein Marineschützenbataillon, das seinen Namen trug. Bis zu seiner Entlassung aus dem aktiven Dienst im Dezember 1945 war er als Dezernent des Deutschen Minenräumdienstes im Einsatz.1955 trat der im Kriege bewährte Marineoffizier Otto Schuhart in die Bundeswehr ein. Nach verschiedenen Kommandos und Dienststellungen in der Bundeswehr, ging er am 30. September 1967 als Kapitän zur See in den wohlverdienten Ruhestand. Am 10.März 1990 verstarb Otto Schuhart in Stuttgart.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot