Angebote zu "Auswärtigen" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Als Offizier der Bundeswehr im Auswärtigen Dienst
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Offizier der Bundeswehr im Auswärtigen Dienst ab 19.8 € als Taschenbuch: Meine Erinnerungen als Militärattaché in Seoul (Republik Korea) 1978-83 und in Prag (Tschechoslowakei / Tschechien) 1988-93. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Als Offizier der Bundeswehr im Auswärtigen Dienst
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Offizier der Bundeswehr im Auswärtigen Dienst ab 19.8 EURO Meine Erinnerungen als Militärattaché in Seoul (Republik Korea) 1978-83 und in Prag (Tschechoslowakei / Tschechien) 1988-93

Anbieter: ebook.de
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Diplomat in Uniform
13,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In "Diplomat in Uniform" vermittelt Klaus GeerdtsInnenansichten eines Offiziers im militär-diplomatischen Dienst.Im Auswärtigen Dienst der Bundesrepublik Deutschlandwar er von 1977 bis 1980 im politischen Zentrum der NATO tätig.Die nächste Station des Generalstabsoffizierswar von 1980 bis 1983 Algerien, wo er Entwicklung und Folgendes "islamischen Sozialismus" erlebte.Erstmals berichtet er über die aktive Hilfeder Botschaft bei der Flucht von DDR-Bürgern nach Tunesien.Als erster deutscher Verteidigungsattaché in Saudi-Arabien, Bahrain,Katar, Oman, den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Nordjemenvertrat er von 1986 bis 1991 deutsche sicherheitspolitische Interessenin einer Region, die einen Brennpunktder internationalen Politik darstellt.Das Buch ist das Zeugnis eines bewegten Lebens eines Offiziersder Bundeswehr mit mehreren Verwendungenim Auswärtigen Dienst.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Der U.S. Supreme Court als "Hüter des Kongresses"?
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor analysiert das Verständnis des U.S. Supreme Courts im Hinblick auf die Rollenverteilung zwischen den Bundesorganen im Bereich der Auswärtigen Gewalt. Den Ausgangspunkt dafür bietet die Judikatur des Bundesverfassungsgerichts. Dieser wird gerade im Hinblick auf die Auslandseinsätze der Bundeswehr und bei Fragen der europäischen Integration eine den Bundestag stärkende Wirkung zugesprochen. Anhand ausgewählter Rechtsprechungslinien und -felder - wie der Militär- und Vertragsgewalt - lässt sich zeigen, dass das Vorgehen des Supreme Courts hingegen in den letzten Jahrzehnten entscheidend zur faktischen Stärkung der U.S.-Präsidenten beigetragen hat. Das resultierende Ungleichgewicht gefährdet immer mehr den Fortbestand des in der Verfassung angelegten Systems der checks and balances. Aus diesem Grund wird abschließend betrachtet, ob es für das Gericht praktikabel wäre, zukünftig im Hinblick auf den Kongress eine stärkere "Hüterrolle" einzunehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Das Parlament und sein Heer
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Philipp Scherrer widmet sich den verfahrensmäßigen Regelungen des Auslandseinsatzes der Bundeswehr. Diese sind verfassungsgesetzlicher, verfassungsrichterrechtlicher, einfachgesetzlicher und geschäftsordnungsmäßiger Art. Im Mittelpunkt steht das 2005 in Kraft getretene Parlamentsbeteiligungsgesetz, das die Mitwirkungsrechte des Bundestages bei der Entscheidung über den auswärtigen Streitkräfteeinsatz ausformt. Das Bundesverfassungsgericht hat ein solches Mitwirkungsgesetz bereits in seiner "out-of-area"-Entscheidung von 1994 angemahnt.Ausgehend von diesem und den darauffolgenden Judikaten des Bundesverfassungsgerichts wird der den parlamentarischen Beteiligungsrechten zugrunde liegende wehrverfassungsrechtliche Parlamentsvorbehalt dogmatisch aufbereitet. Der Autor bringt die unterschiedlichen Akzentuierungen der einzelnen Entscheidungen auf einen gemeinsamen Nenner, um die verfassungsrechtlichen Anforderungen an das Parlamentsbeteiligungsgesetz formulieren zu können. Stärken und Schwächen des Gesetzes treten so deutlich zu Tage. Die ersten, bis Ende 2008 erzielten praktischen Erfahrungen runden die Bewertung des Parlamentsbeteiligungsgesetzes ab.Die Publikation bietet eine fundierte Aufbereitung der Rechtsprechung zu Auslandseinsätzen der Bundeswehr im Kontext des Parlamentsbeteiligungsgesetzes.

Anbieter: Dodax
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Mammon
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein ungewöhnlich heisser Sommer. Deutschland ächzt unter der andauernden Hitze. In Bonn fischt die Polizei die Leiche eines IT-Referatsleiters vom Auswärtigen Amt aus dem Rhein. Kurze Zeit später findet man einen toten chinesischen Austauschstudenten vom Lehrstuhl für Informatik in einem Abfallcontainer. Beide mit dem gleichen Mordwerkzeug umgebracht: einer Garotte. In Berlin zieht ein Spitzenbeamter hinter den Kulissen gekonnt die Strippen und kassiert zu seinen Gunsten ab. Zumindest bis zu dem Tag, an dem er ein mysteriöses Päckchen mit einer eindeutigen Botschaft aus seiner unrühmlichen Vergangenheit erhält. Das Ermittlungsteam um den Bonner Hauptkommissar Klaus Ebner tappt im Dunkeln. Obwohl es sich offensichtlich um die gleichen Mörder und Vorgehensweise handelt, stehen die Opfer in keiner direkten Beziehung. Ebner zieht seinen alten Bekannten, den ehemalige IT Vertriebsmanager, Spezialist für die öffentliche Verwaltung und inzwischen selbständigen Berater Jan van Ridder hinzu. Jan deckt mit seinem unkonventionellen Vorgehen Verbindungen zwischen beiden Fällen auf. Schnell stellt er fest, dass die Morde nur die Oberfläche eines viel grösseren Spiels darstellen: es geht um Spionage, Wirtschaftsinteressen, Vergangenheitsbewältigung, um Macht und Einfluss zwischen Behörden und um Geld. Sehr viel Geld! Jan van Ridder wirbelt immer mehr Staub auf. Er führt Gespräche mit der Witwe des ermordeten Referatsleiters, mit einem investigativen Journalisten, Beamten vom Auswärtigen Amt, Experten von der Bundeswehr in Sachen Cyber War, dem Doktorvater des jungen Chinesen, einem IT Kleinunternehmer und Konzernvertretern. Seine Recherchen führen ihn von Bonn nach Berlin und Hamburg und gewähren ihm entlarvende Einblicke. Dann geschehen zwei weitere Morde. Im Hintergrund scheinen noch ganz andere Mächte zu agieren, die schliesslich auch Jan persönlich bedrohen. In der Zusammenarbeit mit dem Ermittlungsteam der Bonner Polizei zeichnet sich langsam das ganze Ausmass des Falles ab. Mit Jan van Ridder betritt eine sympathisch authentische Figur die Ermittlungsbühne: vom Leben gezeichnet, vielschichtig, mal locker-humorvoll, mal melancholisch-nachdenklich, durch ein tragisches Unglück verwitwet, Vater einer studierenden, alleinerziehenden Tochter, die ihn früh zum stolzen Opa gemacht hat, Liebhaber deutscher Weissweine, überzeugter Rockmusikhörer, Altbaubewohner, kunst- und geschichtsinteressiert und dabei immer auf der Suche.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Kirchen- und Sozialreformen unter Joseph II.
1,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Referat (Handout) aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Fachbereich Pädagogik), Veranstaltung: Übung zur Französischen Revolution, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kirchenreformen: 1. Die Territorialisierung der Kirche: a) Herauslösung der Kirchen der habsburgischen Länder aus dem Verband mit dem Papst und b) einheitliche Organisation unter dem landesherrlichen Kirchenregiment. Am 24. März wurden alle Ordensniederlassungen vom Verband mit den auswärtigen Oberen und den Ordensbrüdern gelöst. Die Leitung erhielten nun nur noch inländische Provinziale (=> Verwalter). Es durfte kein Geld mehr ins Ausland geschickt werden und der schriftliche Verkehr mit römischen Oberen konnte nur noch durch österreichische Gesandte erfolgen. Alle Bischöfe sollten mit dem Staatsoberhaupt enger verbunden sein als mit dem Papst. Der Eid an den Kaiser musste künftig vor dem Eid an den Papst geschworen werden. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Mammon
14,90 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein ungewöhnlich heißer Sommer. Deutschland ächzt unter der andauernden Hitze. In Bonn fischt die Polizei die Leiche eines IT-Referatsleiters vom Auswärtigen Amt aus dem Rhein. Kurze Zeit später findet man einen toten chinesischen Austauschstudenten vom Lehrstuhl für Informatik in einem Abfallcontainer. Beide mit dem gleichen Mordwerkzeug umgebracht: einer Garotte. In Berlin zieht ein Spitzenbeamter hinter den Kulissen gekonnt die Strippen und kassiert zu seinen Gunsten ab. Zumindest bis zu dem Tag, an dem er ein mysteriöses Päckchen mit einer eindeutigen Botschaft aus seiner unrühmlichen Vergangenheit erhält. Das Ermittlungsteam um den Bonner Hauptkommissar Klaus Ebner tappt im Dunkeln. Obwohl es sich offensichtlich um die gleichen Mörder und Vorgehensweise handelt, stehen die Opfer in keiner direkten Beziehung. Ebner zieht seinen alten Bekannten, den ehemalige IT Vertriebsmanager, Spezialist für die öffentliche Verwaltung und inzwischen selbständigen Berater Jan van Ridder hinzu. Jan deckt mit seinem unkonventionellen Vorgehen Verbindungen zwischen beiden Fällen auf. Schnell stellt er fest, dass die Morde nur die Oberfläche eines viel größeren Spiels darstellen: es geht um Spionage, Wirtschaftsinteressen, Vergangenheitsbewältigung, um Macht und Einfluß zwischen Behörden und um Geld. Sehr viel Geld! Jan van Ridder wirbelt immer mehr Staub auf. Er führt Gespräche mit der Witwe des ermordeten Referatsleiters, mit einem investigativen Journalisten, Beamten vom Auswärtigen Amt, Experten von der Bundeswehr in Sachen Cyber War, dem Doktorvater des jungen Chinesen, einem IT Kleinunternehmer und Konzernvertretern. Seine Recherchen führen ihn von Bonn nach Berlin und Hamburg und gewähren ihm entlarvende Einblicke. Dann geschehen zwei weitere Morde. Im Hintergrund scheinen noch ganz andere Mächte zu agieren, die schließlich auch Jan persönlich bedrohen. In der Zusammenarbeit mit dem Ermittlungsteam der Bonner Polizei zeichnet sich langsam das ganze Ausmaß des Falles ab. Mit Jan van Ridder betritt eine sympathisch authentische Figur die Ermittlungsbühne: vom Leben gezeichnet, vielschichtig, mal locker-humorvoll, mal melancholisch-nachdenklich, durch ein tragisches Unglück verwitwet, Vater einer studierenden, alleinerziehenden Tochter, die ihn früh zum stolzen Opa gemacht hat, Liebhaber deutscher Weißweine, überzeugter Rockmusikhörer, Altbaubewohner, kunst- und geschichtsinteressiert und dabei immer auf der Suche.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Die Kirchen- und Sozialreformen unter Joseph II.
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Referat (Handout) aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Fachbereich Pädagogik), Veranstaltung: Übung zur Französischen Revolution, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kirchenreformen: 1. Die Territorialisierung der Kirche: a) Herauslösung der Kirchen der habsburgischen Länder aus dem Verband mit dem Papst und b) einheitliche Organisation unter dem landesherrlichen Kirchenregiment. Am 24. März wurden alle Ordensniederlassungen vom Verband mit den auswärtigen Oberen und den Ordensbrüdern gelöst. Die Leitung erhielten nun nur noch inländische Provinziale (=> Verwalter). Es durfte kein Geld mehr ins Ausland geschickt werden und der schriftliche Verkehr mit römischen Oberen konnte nur noch durch österreichische Gesandte erfolgen. Alle Bischöfe sollten mit dem Staatsoberhaupt enger verbunden sein als mit dem Papst. Der Eid an den Kaiser mußte künftig vor dem Eid an den Papst geschworen werden. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot